Sportliches Profil

Auf Startplatz 1 in‘s Leben, unser sportliches Profil

Doppelt fit – dies ist nicht nur Motto unseres Leitbildes, sondern gilt insbesondere für unser sportliches Profil. Hier ist nicht nur Ziel, die sportlichen Talente zu erkennen und zu fördern, sondern insbesondere allen Lernenden die Freude und der Spaß an Bewegung zu vermitteln.

Dies geschieht auf unterschiedlichen Ebenen, teilweise rein spielerisch, aber auch durch schulinterne Turniere. Vergleiche mit anderen Schulen, mit Vereinen und in externen Wettbewerben zeigen nicht nur den eigenen Leistungsstand an, sondern spornen ganz explizit zur Leistungsverbesserung an.

Auch in unserem Sportprofil steht das „wir“ und damit Mannschaftssportarten im
Fokus. Kooperationen mit ortsansässigen Vereinen ermöglichen den Schülerinnen
und Schülern, neue Sportarten kennenzulernen oder sich gezielt auf externe Sportwettkämpfe vorzubereiten.

Durch die sehr gute Ausstattung mit vier Sporthallen und zwei Außenbereichen an
unseren drei Standorten können wir unterschiedlichste Sportangebote parallel
anbieten. In diesem Umfang ist dies ein absolutes Alleinstellungsmerkmal und gibt
uns die Möglichkeit Sport und Bewegungsaktivitäten weit über üblichen wenigen Sportstunden hinaus in den Stundenplan einzubauen – ganz unserem Motto entsprechend „Doppelt fit“.

Auch für „nicht Sportprofis“ haben wir viel Bewegung in unseren Schulalltag integriert.
Dies fördert nicht nur die persönliche Fitness und Gesundheit, sondern trägt
auch dazu bei, die Konzentration zu erhöhen und ausgeglichener am Schulleben
teilzunehmen.

Schulrekorde

Folgend die schulinternen Rekorde seit dem SJ 2021/2022:
Namen werden veröffentlicht, sobald Freigabe vorliegt.

Kurzstrecke 50m männlich:

Kurzstrecke 50m weiblich:

Kurzstrecke 75m männlich:

Kurzstrecke 75m weiblich:

Kurzstrecke 100m männlich:

Kurzstrecke 100m weiblich:

Weitwurf 80g männlich:

Weitwurf 80g weiblich:

Weitwurf 200g männlich:

Weitwurf 200g weiblich:

Langstrecke 2,1km männlich:

Langstrecke 2,1km weiblich:

Langstrecke 4,2km männlich:

Langstrecke 4,2km weiblich:

Weitsprung männlich:

Weitsprung weiblich:

Schulradeln

Jeremy Harder (22/23) mit 8,0 Sek.

Alessia Muckel (22/23) mit 7,6 Sek.

Jeremy Harder (23/24) mit 10,0 Sek.

Alessia Muckel (23/24) mit 11,4 Sek.

n.a.

n.a.

Julian Sandrock (23/24) mit 40 m

Joana Koch (23/24) mit 38 m

Emanuel Krüger (22/23) mit 41 m

Alisa Zenelaj (23/24) mit 23 m

Lasse Gehring (23/24) mit 9:23 min

Laureen Albiez (23/24) mit 10:03 min

Jamun Roder (23/24) mit 16:06 min

n.a.

Jeremy Harder (23/24) mit 4,40 m

Alessia Muckel (22/23) mit 4,00 m

Andrés Kasten und Tobias Kasten (23/24) mit je 316 km

Herbst-Challenge Plank:

Winter-Challenge Wandsitz:

Fastnachts-Challenge Power-Tower:

Oster-Challenge Mattenrennen:

Pfingst-Challenge Shuttle-Run:

Sommer-Challenge Sitzkreis:

Klasse 10 (23/24) mit 52:58 min

Klasse 4b (23/24) mit 12:05 min

Klasse 6a (22/23) mit 38 Sekunden

Klasse 8a (23/24) mit 44 Sekunden

Klasse 4b (23/24) mit 5,7 Runden

neu seit 23/24

Kooperationen

Die Vereine SV Rheintal und FC Hochrhein haben sich im Jugendbereich vor einigen Jahren zu einer sehr gut funktionierenden Spielgemeinschaft zusammengeschlossen. 

Seit Anfang Oktober 2021 wird dies durch die Kooperation mit der GMS Rheintal erweitert.

Alle zwei Wochen findet unter Leitung von Raimund Hübner, Trainer der 1. Mannschaft vom SV Rheintal, unterstützt von der Lehrkraft und Leiter der Fussball-AG Philipp Jakob, ein 90-minütiges Fußballtraining in der Gemeinschaftsschule Rheintal statt, an dem 24 Schüler- und Schülerinnen teilnehmen.  

Kooperation mit dem SV Rheintal und dem FC Hochrhein

Seit 2018 besteht die Kooperation mit der Tauchschule Hochrhein, durch die die Schüler/innen ab Klassenstufe 8 deutlich vergünstigt ihren Tauchschein machen können.

Kooperation mit der Tauchschule Hochrhein