Die GMS Rheintal ruft zum Radeln auf

Die GMS Rheintal und beide Trägergemeinden machen dieses Jahr wieder beim Stadt-/Schulradeln mit. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer, der beim CO2-Sparen hilft.

Das GMS-Logo auf Reisen

Im Kunstunterricht haben die Kinder der Klasse 2a unser Schullogo auf Reisen geschickt. Sie hatten großen Spaß dabei. Die jungen Künstlerinnen und Künstler sind stolz auf ihre Kunstwerke.

Der Coverwettbewerb ist entschieden

Auch dieses Jahr fand der schulinterne Wettbewerb um das Design des Covers für das Jahrbuch 2023/24 statt. Noch nie war die Konkurrenz so groß und die Jury tat sich mit der Entscheidung wirklich schwer. Gewonnen hat France K. aus Klasse 8. Wir gratulieren ganz herzlich und bedanken uns gleichzeitig bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die vielen tollen Einsendungen. Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder auf eure Teilnahme.

Erstklässler zu Besuch bei der Bäckerei Gelo

Die Bäckerei Gelo hat unsere beiden ersten Klassen an zwei Tagen in die Backstube eingeladen. Gemeinsam haben wir einen Hefeteig gemacht. Diesen durften die Kinder dann zu kleinen Butterzöpfen verarbeiten. Beim Flechten der Zöpfe war Konzentration gefordert. Aus Mürbeteig wurden anschließend Plätzchen ausgestochen. Auch Herr Wiener schaute bei einem der Termine vorbei und machte mit. Nach einer großzügigen Vesperspende von Familie Christou durften die Kinder ihre gebackenen Kekse und Butterzöpfe probieren und mit nach Hause nehmen.
Vielen Dank für die tollen Vormittage und den Einblick in die Backstube.

Die Klasse 2a der GMS Rheintal bastelte Vatertagsgeschenke

Im Kunstunterricht stellten wir Vatertagsgeschenke her. Dazu mussten zuerst die Holzplatten abschliffen werden. Danach wurden Nägel in Herzform in die Platten gehämmert. Zum Schluss wurden die Nägel mit roter Wolle umwickelt und bespannt, so dass ein tolles Herz entstand. Wir wünschen unseren Papas viel Spaß mit ihren Geschenken!

Außerdem bedanken wir uns herzlich bei der Firma Holzbau Haberstock, die uns die Holzplatten gesponsert und auf Maß gesägt hat.

Buchspende für die GMS Rheintal

Zum diesjährigen Welttag des Buches spendete uns die Buchhandlung Kögel für die gesamte Stufe 5 ein Jugendbuch. Dieses wird am Ende des Schuljahres natürlich auch noch den Deutschunterricht bereichern. Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf die spannende Geschichte.

Die Erzählraupe im Religionsunterricht

Im Religionsunterricht der Klassen 1 und 2 haben wir uns anhand einer Erzählraupe, die mit verschiedenfarbigen Perlen aufgefädelt wurde, mit dem Leben von Jesus beschäftigt. Für jede Perle steht eine Geschichte. Dabei spielt auch das Leiden und Sterben eine Rolle. Nach der letzten Perle ging unsere Erzählraupe über die Osterferien schlafen. In dieser Zeit verpuppte sie sich sprichwörtlich und kam verwandelt als Schmetterling zurück zu den Kindern. Schmerz, Entsetzen und Leid können überwunden werden. Der Tod hat nicht das letzte Wort, sondern das Leben. Daran erinnert der Schmetterling.

Briefe in die Zukunft

Die Schülerinnen und Schüler der 4b erarbeiteten sich die Zeitform des Futurs. Sie riskierten einen Blick in ihre eigene Zukunft, malten sich diese aus und schrieben sie in einen Brief an sich selbst auf. So adressierten sie die Briefumschläge an ihre Zukunfts-Ichs, mit dem Hinweis, diesen frühestens im Jahr 2036 zu öffnen. Eine Zeitkapsel, die auch in Zukunft noch Überraschungen parat hält und das Futur hoffentlich nachhaltig prägt.