Medientage Gruppe “KI”

Am Montag haben wir Künstliche Intelligenz kennengelernt.
Es gibt verschiedene Arten von KI. Wie z.B. KI mit Bildern, als Berater für Texte und wir haben mit schon lang toten berühmten Menschen über die KI geschrieben, wie z.b. Michael Jackson oder Kolumbus.
Am Dienstag  haben wir uns einen Film angeschaut, ob Kinder dümmer durch KI werden und ob KI gefährlich ist. Es gibt Programme, mit denen man Stimmen nachmachen kann. Nicht alles, was wir hören, ist echt! Danach sind wir zur Stoll-Vita-Stiftung mit dem Bus gefahren und haben uns dort  KI-Bildbearbeitungen  angeschaut. Wir haben gelernt, dass man Bilder, die die KI gemacht hat, nur schwer von “echten” unterscheiden kann.
Am letzten Tag haben wir mit Duolingo gearbeitet wie an den anderen Tagen auch.
Danach durften wir uns Aufgaben aussuchen, z.B. einen Comic über gute KI-Tools herstellen, einen Podcast über die Nutzung von KI anfertigen, Regeln zum Umgang mit der KI in der Schule erarbeiten oder diesen Artikel für die Homepage schreiben.
Die Medientage haben uns allen sehr gut gefallen.

(Ronja, Sarah, Ronja, V. Kobler)

Klasse 3b und 8b gemeinsam im Wald

Vergangene Woche waren die Klassen 3b und 8b gemeinsam zwei Tage im Forst Hohentengen unterwegs. Unter der Anleitung des hiesigen Försters und Frau Scholz, die dafür extra aus Florenz angereist kam, wurden dabei über 700 Bäume gepflanzt. Auch Herr Bürgermeister Wiener ließ es sich nicht nehmen sich persönlich von der Aktion zu überzeugen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese tolle Aktion für Mensch und Natur.

Die 5b beim Bouldern

Am 24.01.2024 ist die Klasse 5b in die Boulderhalle nach Tiengen gegangen. Wir wurden nämlich vom bundesweiten Nichtraucherwettbewerb „Be Smart Don’t Start“ als eine von mehreren Klassen im Landkreis Waldshut ausgelost. In der Boulderhalle „HotzenBlock“ konnten wir klettern und haben gleichzeitig etwas über die Gefahren von Zigaretten gelernt. Wir bedanken uns für den tollen Besuch. (Lia, Zoeey)

Schmutziger Dunnstig

Narri Narro,

am Donnerstag, den 08.02.24 ist der Schmutzige Dunnstig. Traditionell werden wir im Laufe des Vormittags von den Narren und Guggen befreit. Der Schultag endet gegen 11.00 Uhr – je nachdem, wann die Busse fahren (siehe Plan unten).

Angelehnt an unser Jahresmotto Kooperation ist unser diesjähriges Fasnachtsmotto “Partnerlook”. Falls ihr mitmachen wollt, sucht euch einen oder mehrere Freunde und sucht euch ein gemeinsames Thema aus. Von “Batman und Robin” bis zu den “Teletubbies” gibt es viele Möglichkeiten.

Närrische Grüße
Timo Feigl

Narri Narro

Am Freitag, den 19.01.2024 besuchten uns drei Mitglieder der Narrenzunft Bohnenviertel.
Franco Boller von den Erzgräbern, Isabella Müller von der Hexenclique und Karin Granacher von den Gelbjackenhansele stellten ihre Masken vor. Sie erzählten unseren beiden zweiten Klassen eindrucksvoll die Geschichte der Zunft und was mal als Mitglied der jeweiligen Cliquen an Fasnacht zu tun hat. Sie stellten sich den Fragen der Kinder, die natürlich alles ganz genau wissen wollten.
Das Highlight war, dass die Kinder ihre Lieblingsmaske aufsetzen durften.
Wir bedanken uns bei den drei Narren und wünschen eine schöne Fasnacht. Am Schmudo gibt es sicher ein Wiedersehen bei der Schülerbefreiung!

Schule mit Courage – wir sind dabei

Im Zuge des Tages der offenen Tür wurde unsere Schule in das Netzwerk „Schule mit Courage“ aufgenommen. Wir bedanken uns bei unserem Kooperationspartner und Pate für das Netzwerk, dem SV Rheintal (hier vertreten durch Vorstand Tobias Mülhaupt) und unserem Schulträger (hier vertreten durch Bürgermeister Manfred Weber).

Großer Vorlesewettbewerb an der GMS Rheintal

Im Rahmen des Deutschunterrichts übten alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 in den letzten Wochen fleißig das laute Vorlesen. Jede Klasse schickte einen Finalisten in das große Finale in die Mehrzweckhalle. Die sechs Vorleserinnen und Vorleser gaben bei ihrem geübten Text alles und lasen auch den unbekannten Text vor über 100 Zuhörern flüssig vor. Jeder Auftritt wurde mit tosendem Applaus gewürdigt. Am Ende konnte sich Melina Kehl aus der 3b durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

Besuch der SMV im Landtag von Baden-Württemberg

Am Mittwoch, den 20.12. machten sich sechs Klassensprecherinnen und Klassensprecher unserer SMV mit ihren zwei Verbindungslehrkräften in aller frühe auf den Weg nach Stuttgart zum Landtag. Dort angekommen trafen wir auf andere Schulen mit denen wir gemeinsam den Landtag besuchten. Es  gab eine Einführung zur Arbeit der Landtagsabgeordneten und dem Aufbau des Plenarsaales in den es anschließend für eine gute Stunde zum zuhören und beobachten ging. Debattiert wurde über das Wasserstoffland Baden-Württemberg. Im Anschluss stellten sich die bildungspolitischen Sprecher der FDP, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen und der AFD den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Abschließend ging es zur Stärkung auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Als Fazit des Tages zog die Gruppe, dass es sehr interessant aber viel zu kurz war.

Nikolausaktion der SMV

Auch in dieser Vorweihnachtszeit konnten die Schülerinnen und Schüler der GMS Nikolausgrüße bei ihrer SMV erwerben. Am Kreativtag erklang Weihnachtsmusik in der ersten und zweiten großen Pause auf dem Pausenhof um auf den Verkauf aufmerksam zu machen. Um das Schreiben der Grüße zu versüßen, spendierte die SMV den Schülerinnen und Schülern weihnachtlichen Punsch. Insgesamt packten die engagierten Klassensprecherinnen und Klassensprecher knapp 230 Säckchen für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Am Nikolaustag wurden die Grüße in den Klassen verteilt. Da die beiden ersten Klassen in Lienheim auch etwas von der süßen Überraschung haben sollten, bereitet die SMV in Hohentengen Grüße für den Besuch des Nikolauses am 06.01. im Nachbarort vor.

Die Verbindungslehrkräfte bedanken sich bei der engagiertem SMV, die die Aktion zu einem tollen Erfolg gemacht hat.